Sicherung des Grundbesitzes

Sicherung des Grundbesitzes

 

Einbrecher kennen kein schlechtes Wetter. Sie sind zudem oft schneller als die Polizei. Schnell rein in die Wohnung und genauso fix mit dem Diebesgut wieder raus. Wohnungstür abzuschließen? Oder war vielleicht ein Fenster gekippt oder stand sogar die Balkontür offen? Bevor Sie das Haus bzw. die Wohnung verlassen, sollten Sie sich vergewissern, dass alle Türen und Fenster geschlossen sind. Leider hilft mitunter die beste Vorsorge nicht.

Einbrecher kennen auch keine Tageszeit. Sie steigen Sie auch tagsüber in Wohnungen ein, machen sich an Türschlössern zu schaffen und haben es in der Regel sehr leicht. Viele Wohnungstüren lassen sich schnell aufbrechen, die meisten Schlösser sind in Sekunden aufgebrochen.

Es müssen aber nicht gleich die teursten Alarmanlagen sein, die dann gekauft werden. Es sollten auch noch andere wirksame Mittel eingesetzt werden, um die Wohnung einbruchssicher zu machen. So können zum Beispiel die Fenster mit Fensterschlössern versehen werden.

Schützen Sie Ihre Haustür mit speziellen Sicherheitsbeschlägen, die den Profilzylinder vor Manipulation schützt. Wirksamen Einbruchsschutz bieten auch Panzerriegel, die sowohl innen als auch außen an der Tür angebracht werden können. Entscheiden Sie sich für Hinterbandsicherungen der Haus- und Wohnungstüren.